Finissage: #zwischenoberflächen
am 25.10.19 ab 19 Uhr

Wir freuen uns auf Sie. Lassen Sie uns Gemeinsam Feiern und über Kunst reden.

Newsletter

Malis Pruns

Malis Pruns

MALIS PRUNS
„Orange ist meine Bühne wenn ich an Blau denke.“
Mit 15 Jahren beschließt Malis eine Ausbildung zur Arzthelferin zu machen.
Warum?
Sie mag Menschen. Ihnen beizustehen und sie zu begleiten ist ihr Wunsch.
10 Jahre später macht sie eine zweite Ausbildung zur Erzieherin.
Warum?
Genau aus demselben Grund: der MENSCH (und weil sie immer auf der Suche bin, etwas
Neues zu gestalten). Integrativ arbeitete sie für Schulen in Hamburg. Doch Politik und
Behörden bringen sie dazu das Weite zu suchen (Inklusion statt Integration, Sie können
gerne eine Diskussion deswegen starten, Malis wäre bereit!)
Um sich zu fokussieren studiert Malis mit 40 Jahren, an der MSH (Medical School Hamburg)
den Studiengang Expressive Arts in Social Transformation (EAST). Dort steht der Mensch
und die KUNST im Fokus. Inspiriert, beschießt sie den Master in Intermedialen
Kunsttherapie zu machen.
Ihr Schwerpunkt ist geblieben: der MENSCH, gepaart mit der bildenden Kunst und dem
kreativen Schreiben.
Sie möchte Menschen begleiten in der Kunst und mit der Kunst.

„Der Elefant
Eine Begegnung mit einem Werk kann für den Autor der Malerei ein Geben und Nehmen
bedeuten. Er gibt, Du nimmst. Du gibst, Er nimmt. Ihr gebt und nehmt.
Aber jetzt kommt´s (nun aber):
Ein Elefant kommt vorbei und macht das Bild kaputt!
Traurig? Müsst Ihr nicht! Der Moment bleibt bei Euch!“

Date:
You don't have permission to register