Vernissage (Körperlichkeit_Sein Dürfen) am 27.07.19 2019, um 19 Uhr.

UNSER KÖRPER | UNSERE FREIHEIT | UNSERE KUNST |

Wir freuen uns auf Sie. Lassen Sie sich von der Kunst, Performance und Musik verführen.

Newsletter

Blog

Stehst du mit? PERFORMANCE GEGEN HASS am 27.07. 2019 war es so weit. Wir sind körperlich. Doch sobald wir es wagen unsere Körperlichkeit zu leben, werden wir bewertet. Ob ein Modemagazin dir diktiert besser kein bauchfrei zu tragen, dein Beruf aufgrund deiner Herkunft mutmaßt wird oder ob Fremde dir im Internet sagen, du hättest einen Vaterkomplex, weil du offen mit deiner Sexualität umgehst. Mir begegnete in den letzten Monaten vor allem letzteres. Als ich mir mit 18 aus Protest gegen die Bewertung das englische Wort für Schlampe – “Slut” – auf’s Bein tätowierte, fühlte ich mich stark. Als ich dies Jahre später online

Bald ist es wieder soweit, die neue Fotografie-Ausstellung läuft an. Natürlich ist Körperlichkeit_Seindürfen noch nicht zu Ende und wir feiern auch nochmal mit euch allen zusammen eine Finissage. Aber bevor das eine zu Ende ist, bekanntlich das Neue nicht mehr weit. Also machen wir heute nochmal auf drei Dinge Aufmerksam. 
Finissage: 01.09.19 Körperlichkeiten_Seindürfen
Wettberbsschluss - #zwischenoberflächen: 01.09.19
Vernissage:#zwischenoberflächen (Fotografie) am 28. September 2019

SAVE THE DATE.

Bei #zwischenoberflächen ist das besondere, das wir Alexander Schlichting @fernsehturm_ eingeladen haben seine Instagram Bilder auch mal in der realen Welt zu zeigen. 
Es ist das erste Mal, dass er den virtuellen Raum verlässt und wir freuen uns

Körperlichkeit_Seindürfen vom 27.7.19 Wir sind sprachlos. Berührt und froh dass die Vernissage so gut gelaufen ist. Vielen Dank für die ganzen Besucher*innen und alle, die uns unterstützt haben. Für diejenigen, die diesen Abend verpasst haben: die Ausstellung geht noch bis zum 1. September und kann nach Absprache besucht werden. Die Kunst kann demnächst außerdem im Online-Shop erworben werden. Den Link dazu werdet ihr bald in der Beschreibung finden. 
Danke nochmal an die tollen Künstler_Innen:
Marius Thieme, Benedict Gowland, AnnaLee Rohde, Malis Pruns, Marie Garbers, Alina Lemke, Anna Clarks, Joelle Westerfeld und die Spontane Einlage von Lia Sahin

Weiter Infos folgen: www.freinart.de

Weitere Bilder folgen die Tage. Es war eine

Danke an alle, die gestern bei uns den IDENTITY TALK mit Bene und Nicky besucht haben! Nur, wenn wir über Diversität reden und sie ins Gespräch bringen, machen wir sie sichtbar. Und das ist genau, was wir wollen. Sein dürfen - so, wie wir sind. Wir hatten bei einer angenehmen Diskussionatmosphäre einen netten Abend, aus dem viele mit neuem Input nach Hause gegangen sind. #diversity #gender #queer #queerfeminismus #sexualität #identität #identity #frein #talk #bodypositivity #cometogether

frein.art Nachklang: Wahooo! Das war ein toller Tausch-Tag. Wir sind begeistert und sagen = Danke. Geiler erster Auftakt zum KLEIDER TAUSCHEN. Es war wild, voll und spannend so verschiedene neue Leute kennenzulernen. Wir werden das auf alle Fälle Wiederholen. Die Fotos, der Fotoecke werden am 27.07.2019 mit in der Ausstellung (KÖRPERLICHKEITEN_SEIN DÜRFEN) hängen. Vielen Dank und schöne Grüße euer frein Team. 
KLEIDERTAUSCHPARTY AM 11. JULI 2019 BEI FREIN, 11.07.2019 IM ODDERNSKAMP 2, 22529 HAMBURG More Infos: 
#klimastreik #ÖkologischeWoche #kleidertauschparty #kleidertauschparty #kleidertausch #clothes #nowaste #zerowaste #recycling #stopclimatechange #wasteless #clothing #ecofriendly #gogreen #Hamburg #bewusstleben #clothesswap #secondhand #future #greenpeace #jugend #sustainablefashion #savetheplanet #youth #change #sustainability

Wir arbeiten, großflächig und sauen bei der Arbeit so richtig rum. Meistens entstehen sehr große Werke, damit aber auch Sie die Möglichkeit haben unsere Werke oder auch extra Individuelle Farbwelten in (klein zu erhalten) machen wir Ihnen selbstverständlich ein individuelles Angebot von meinem Hochwertigem Druck (passend) in ihrer gewünschten Größe.   Sprechen sie uns an

barbie Barbie. Installation mit Plastik-Körpern. Wir haben zwei Barbies in den Büroräumen hingestellt. Ohne einen Kommentar oder Anweisungen. Die Mitarbeiter fingen an jeden Tag die Barbies an verschiedenen Orten in dem Büro zu platzieren. Immer wieder war man überrascht von den Puppen, die urplötzlich an ungewöhnlichen Plätzen auftauchten. Unsere Wahrnehmung und die Orte an denen wir jeden Tag sind verändern sich, diese „Störungen“ im Alltag, machen uns Neugierig und lassen uns neue Wege entdecken. Blond, schlank, 90-60-90, unser Idealbild? Ich habe gerne mit Barbies gespielt. Mich interessierten nicht die Maße, aber ich konnte die Barbie gestalten, umziehen, Haare frisieren oder abschneiden. Hat es mich unterschwellig manipuliert? Ich weiß es nicht – was ist mein Weltbild

You don't have permission to register